20. Januar 2015

2

{Living} Colours for spring

Im letzten Jahr wurde ich von Wayfair gefragt, ob ich aus ihrem Sortiment ein kleines Moodboard zusammenstellen & dazu einen kleinen Einrichtungstipp geben könnte. Klar, kann ich. Da Wohnen & Einrichten noch immer zu meinen Favorites gehört, obwohl das auf dem Blog in letzter Zeit gar nicht so durch kam ;) Meine "Picks" sind hell & klar, mit ein paar fröhlichen Farbtupfern. Gerade jetzt, wo ich wieder große Lust auf den Frühling habe, passt das wirklich toll. Das ist das Moodboard:



Weitere Picks könnt ihr euch hier ansehen. Mein Einrichtungstipp wurde dort etwas eingekürzt, damits eine schön knackige Aussage gibt. Für euch habe ich hier noch mal den ganzen Tipp:

Mein Kopf ist ständig voller neuer Ideen und Rezepte, die ich ausprobieren möchte. Dabei schaffe ich es manchmal gar nicht, alles gleichzeitig umzusetzen und so liegen bei mir häufig “Ideen” in der Wohnung herum.


Daher mein Tipp: Wenn es dir ähnlich geht, dann versuche dir möglichst einen festen Arbeitsplatz einzurichten. So vermeidest du kreatives Chaos und hast alles immer sofort griffbereit. Damit es mit der Umsetzung gut klappt, solltest du dich natürlich wohlfühlen. Geschlossene Kisten schaffen eine klare Arbeitsumgebung, wo dich deine anderen Projekte nicht direkt wieder ablenken. Ein Moodboard, mit Masking Tape an der Wand befestigt, kann dir beim Sortieren deiner Ideen helfen. Ich arbeite am liebsten mit Blick aus dem Fenster. Das gibt gutes Licht und wenn ich Lust habe, kann ich einfach einen Moment abschalten.

Um ungestört arbeiten zu können, wäre ein eigener Raum natürlich optimal. Das geht aber nicht immer. Daher empfehle ich dir, deinen Arbeitsplatz abzutrennen. Dazu eignen sich teiloffene Regal, Paravents oder Vorhänge. Wer gerne umdekoriert sollte sich bei der Wandfarbe für etwas Neutrales entscheiden. Hell und klar wirken zum Beispiel Weiß oder Creme. Auch ein helles Grau oder Braun können passend sein. Egal wie, hauptsache du fühlst dich wohl :)

Last year I was asked by Wayfair if I could put together a little mood board from their product range and to give a small tip device. Sure, I can. Since living and interior is still one of my favorites. My selection is bright and clear, with a few splashes of vibrant colors. Where I once again had a great desire to spring, fits really great. Above you see the mood board. And here is my whole tip:

My head is always full of new ideas and recipes I want to try. Sometimes i do not manage to implement everything at the same time and so the "ideas" often lie around the apartment. If you have the same problem, it may be a good choice to create a solid desktop.
So you avoid creative chaos and have everything always ready to hand. You should, of course, feel good, so it works well with the implementation. Closed boxes provide a clear work environment where you do not directly distract your other projects again. A mood board, fastened with masking tape on the wall, can help you in sorting your ideas. I prefer to work with a view from the window. This gives good light and when I feel like I can just relax for a moment.


In order to work undisturbed, a private room would be optimal. This is not always possible. So I recommend you to separate your place. For example, with some open shelving, screens or curtains. If you like to decorate new once i a while, you should pick a neutral wall color. Bright and clear looks, for example, white or cream. Even a light gray or brown may be appropriate. Either way, the main thing is you feel good :)

 photo 5_zps38feb8d6.jpg

Kommentare:

  1. Ohh, ich nehme die schwarzen Stühle, die sehen genial aus! :)
    Ich habe meinen Arbeitsplatz im Zimmer auch so gut es geht abgegrenzt, aber das ist in einem so kleinen Raum eben etwas schwieriger ;):D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, du wohnst ja noch zu Hause. Sobald du ausziehst, hast du vielleicht die Möglichkeit dir einen abgetrennten Bereich zu schaffen :) Wobei ich das in dieser Wohnung (noch die erste) auch nicht habe *lacht* Ich habe daran, aber zu dem Zeitpunkt auch gar nicht gedacht.

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner