10. Januar 2015

2

Easy home remedies for colds (+Winner)


Das Wetter in letzter Zeit ist ja recht verregnet. Klare Zeit, wo man sich schnell eine Erkältung einfangen kann. Da ich ja im Herbst lange krank war, habe ich gar keine Lust darauf mir schon wieder etwas wegzuholen. & obwohl es ja den Spruch gibt: "Eine Erkältung dauert mit Arzt 7 Tage & ohne eine Woche.", raten Ärzte dazu den Körper trotzdem zu unterstützen. Ich greife da gerne auf verschiedene Hausmittel zurück. Zum Beispiel auf diesen ganz einfachen Apfel-Zwiebel-Erkältungstee.


Was brauchst du?

2 Äpfel
2 große Zwiebeln
2,5 l Wasser
2 Flaschen

Wie geht's?

Äpfel vierteln, Zwiebeln häuten & halbieren oder vierteln. In das Wasser geben. Zum kochen bringen. Dann 20 Minuten köcheln. Vom Herd nehmen & 10 Minuten ziehen lassen. Danach mit Hilfe eines Siebs die Äpfel & Zwiebel entfernen. Den Tee in Flaschen umfüllen & im Kühlschrank lagern. Einzelne Portionen bei Bedarf erwärmen. Wer mag süßt mit Honig - Gerade bei Husten gut!


Das Etikett für die Flasche könnt ihr hier runterladen.

Manchmal kann man aber nichts machen & die Erkältung erwischt einen trotzdem. Dann empfiehlt sich auf jeden Fall: Mit Wärmflasche ins Bett & viel schlafen. Aber eine Erkältung kommt ja nicht immer nur mit Fieber daher.
Bei Halsschmerzen hilft mir immer ein Halswickel. Dazu einfach kaltes Wasser mit Salz vermischen & ein Geschirrtuch damit nass machen. Das Geschirrtuch um den Hals schlingen. Mit einem Schal & evtl einer Lage Handtuch dazwischen dran lassen, bis es ganz warm geworden ist. Wechseln. Die Hartgesottenen können zusätzlich mit Salzwasser gurgeln. Ansonsten trinke ich dann auch gern Salbeitee oder lutsche die Bonbons.
Bei Ohrenschmerzen hacke ich Zwiebeln klein & gebe sie eingeschlungen in ein Leintuch kurz in die Mikrowelle. Das warme Säckchen hält man sich dann ans Ohr. 
Bitte denkt daran, dass das hier nur Tipps sind & sie keinen Besuch beim Arzt ersetzen. Gerade bei Fieber über 39°C kann es auch bakteriell bedingt sein!

Aber wenden wir uns etwas Schönem zu - dem Weihnachtsgewinnspiel. Das Los hat entschieden. The Winner is: Tinks! Herzlichen Glückwunsch. Bitte lass mir deine Adresse zukommen.



The weather lately is indeed quite rainy. A time where you can quickly catch a cold. After I was sick a long time in the fall, I did not feel like getting again something. Although there is the saying: "A cold lasts 7 days with doctor & without a week," advised doctors to help the body anyway. I like to use several home remedies. For example, this very simple apple & onion tea for colds.
What do you need? 2 apples, 2 large onions, 2.5 liters of water & 2 bottles.
How to prepare? Cut apples into quarters, skinn onions & halve or quarter them. Enter into the water. Go to a boil. Then simmer for 20 minutes. Remove from heat & let steep for 10 minutes. Then use a sieve to remove the apples & onions. Pour the tea into bottles & refrigerate. Warm individual servings as needed. If you like, sweet with honey - Just for coughs good! The label on the bottle you can find here. Of course the english one :)


Sometimes you can do nothing, you still get the cold. Then is recommended in any case: With hot water bottle to bed & sleep much. But a cold does not always come with a fever. For sore throats, me always helps a neck wrap. Then you mix cold water with salt & put a dishcloth in. Wrap it around the neck. Possibly with a scarf & a layer towel between them. Leave on until it has become quite warm. Change. The hard-boiled can also gargle with salt water. Otherwise, I then drink a lot sage tea or suck the sweets. When i have earache, I chop onions small & give them in a sheet, into the microwave. The warm bag you have to hold on your ear. Please remember that these are just tips & they do not replace a visit at your doctor. Especially with fever above 39°C, it can be caused by bacteria!

 photo 5_zps38feb8d6.jpg

Kommentare:

  1. Glückwunsch an die Gewinnerin! <3

    Und den Tee probiere ich auf jeden Fall mal aus. Ich kränkel nämlich schon seit ein paar Tagen leicht vor mich hin. Lag gestern sogar schon um sieben im Bett und habe Serien geguckt - für alles andere war ich einfach zu schlapp. :/

    In meiner Variante des Tees würde ich wahrscheinlich noch ein bisschen frischen Kurkuma und Ingwer mitkochen. Die beiden Zeitgenossen sind meine ultimative Waffe gegen so ziemlich alles - daher packe ich sie immer und überall mit rein. ;)

    Liebe Grüße zu dir und ich drücke dir die Daumen, dass du von einer Erkältung verschont bleibst,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Der Tipp mit Ingwer & Kurkuma hört sich gut an. Werde ich beim nächsten Mal mal ausprobieren. Wünsche dir eine gute Besserung!!

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner