21. Dezember 2014

4

Adventszauber - Weihnachtsduft

Genau wie bei dem Liebestrank Amortentia aus Harry Potter, riecht Weihnachten wohl für jeden anders. Eben genau nach dem, was man mag & mit dem man positive Erinnerungen verbindet. Bei mir sind das auf jeden Fall folgende Sachen:
 
Tannenduft. Es gibt nichts Schöneres, als wenn der Weihnachtsbaum aufgestellt ist & seinen wunderbaren Duft in der Wohnung verbreitet. Für mich ein untrügerisches Zeichen: Bald ist es so weit! Wir stellen den Baum immer schon etwas früher auf, damit wir auch was davon haben. & so steht unser Baum natürlich schon & wurde auch geschmückt. Dieses Jahr mit Bauernsilber & einigen wenigen rosanen Akzenten.


Glühwein. Der gehört einfach dazu. Obwohl ich ihn leider gar nicht mag, finde ich es aber lecker wie er so würzig riecht. Für uns mache ich dann immer Kinderpunsch. Dieses Jahr ganz neu ausprobiert habe ich mal einen Himbeerpunsch & der schmeckt mir auch sehr gut. Ist aber eher was für Süße.

Zutaten:

1 l Wasser
1 Zitrone
50 g Rohrzucker
1 Fläschchen Rumaroma / 250 ml Rum
150 ml Himbeersirup
1 Beutel Himbeertee
500 g TK Himbeeren


So geht's:
Das Wasser erhitzen. Die Zitrone auspressen. Zucker, Zitronensaft, Rum(aroma) & Himbeersirup zugeben. Den Teebeutel einhängen & ca. 10 Minuten ziehen lassen. Danach den Beutel entfernen & die Himbeeren zugeben. Warm halten, aber nicht mehr kochen. Sobald die Himbeeren aufgetaut sind, servieren.


Plätzchenduft. Der darf einfach auch nicht fehlen, da ich unheimlich gern backe. Allerdings esse ich die Plätzchen dann gar nicht so gerne. Dieses Jahr allerdings habe ich mich ziemlich oft an der Keksdose erwischt. & das liegt an diesen super leckeren karibischen Früchteplätzchen. Sie sehen ehrlich gesagt sehr unscheinbar aus, aber wenn man dann reinbeißt - herrlich saftig, süß & lecker!

Zutaten:

150 g kandierte Ananas
2 EL weißer Rum/Ananassaft
125 g Butter
1 unbehandelte Limette
2 Eier
100 g brauner Zucker
125 g Kokosflocken
100 g Mehl


Zubereitung:

Die kandierten Früchte fein hacken, mit dem Rum/Ananassaft mischen. Die Butter schmelzen. Die Limette waschen & die Schale dünn abreiben, den Saft auspressen. Die Eier mit dem Zucker verrühren. Limettensaft und -schale, Kokosflocken & Mehl unterziehen. Die gehackte kandierte Ananas & die flüssige Butter einrühren. Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen aufs Blech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 175° in der Mitte 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Aber auch Zimt, Orange, Lebkuchen oder Pfeffernüsse riechen für mich nach Weihnachten? Was sind eure Weihnachtsdüfte?

Just as with the love potion Amortentia from Harry Potter, Christmas probably smells different for everyone. Precisely for what he loves & it connects with the positive memories. With me are definitely following things:
Pine fragrance. There is nothing better than when the Christmas tree is set up and spread his wonderful scent in the apartment. For me, a unmistakable sign: Soon it's so far!
Mulled wine. Although I unfortunately did not like it, I think it is delicious because it smells so spicy. For us I always make punch for children. Brand new this year I tried a raspberry punch. I like it, but it is kinda sweet. 

Ingredients: 1 liter of water, 1 lemon, 50 g of sucrose, 1 bottle of rum flavoring or 250 ml rum, 150 ml of raspberry syrup, 1 bag of raspberry tea, 500 g frozen raspberries. Here's how: Heat the water. The lemon squeeze. Sugar, lemon juice, rum (aroma) & raspberry syrup admit. Hook the tea bag & let stand for about 10 minutes. Then remove the bag and add the raspberries. Keep warm, but not boiling.
The smell of biscuits. This may simply not be missed, as I love to bake. But I do not eat the cookies then not so much. This year, however, I have quite often looked in the cookie jar. & This is due to these super delicious caribbean fruit cookies. They look honestly very unimpressive, but when you get pure bites - wonderfully juicy, sweet & delicious!
Ingredients: 150 g candied pineapple, 2 tablespoons white rum / pineapple juice, 125 g butter, 1 untreated lime, 2 eggs, 100 grams of brown sugar, 125 g coconut flakes, 100 g flour. Preparation: Chop the candied fruit finely, mix with the rum / pineapple juice. Melt the butter. The lime wash & rub the peel thin, squeeze out the juice. Mix the eggs with the sugar. Lime juice and zest, coconut flakes and flour undergo. Stir the chopped candied pineapple and the melted butter in. Make small heaps
with 2 teaspoons and put onto the tin. Bake in preheated oven at 175 ° for 10 minutes in the middle. Allow to cool.
What are your Christmas scents?

Du hast keine Ahnung worum es hier geht? Zum Ausgangspost findet du hier: Klick! You have missed the first post about all this? Check here: click!


 photo 5_zps38feb8d6.jpg

Kommentare:

  1. Tanne, Zimt, Orange und Kekse sind auch für mich die unverwechselbarsten Weihnachtsdüfte :)

    AntwortenLöschen
  2. Uuuuh jetzt hab ich Hunger auf Himbeeren.... <3
    Ein toller Post! :)
    Leider kann ich zum Abschluss nicht wirklich mitmachen, wir haben leider kein eigenes Bäumchen und das ist so ziemlich der einzige Weihnachtsduft, den ich total mag. Zimt, Orange und Nelke ist überhaupt nicht meins. Aber ich werde den Tannenduft bei den Eltern meines Freundes genießen können, da feiern wir und die haben immer einen riesigen Baum :)
    Ich wünsch dir schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Himbeerpunsch ist eine wahnsinnig coole Idee, das möchte ich auch unbedingt ausprobieren :)
    Super schöner Post <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ina,

    wunderschön dein Weihnachtsbaum!
    Vielleicht hast du ja Lust ihn bei mir im Blog zu verlinken, ich sammel momentan "Blogger-Tannen". ;)
    http://fraukskleinewelt.blogspot.de/2014/12/362-zeigt-her-eure-baume-verlinke.html
    Ich würde mich freuen.

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner