7. Dezember 2014

6

Adventszauber - Sternenglanz

Na ward ihr auch alle brav? ;) Ich hoffe jedenfalls, dass ihr gestern einen schönen Nikolaustag verbracht habt. & wie man es sich versieht ist es auch schon der zweite Advent. Zeit ein wenig Sternenglanz zum Lichterfunkeln hinzuzufügen!


Eigentlich war schon wieder was ganz anderes für diesen Post geplant, aber da ich ja ein spontaner Mensch bin, kam mal wieder alles anders. & zwar einfach weil ich bei Tschibo vorbeigegangen bin. Sie haben zur Zeit so ein tolles Sternenförmchen-Set & dazu musste ich einfach kreativ werden. Denn so einen Sternchen-Tannenbaum wollte ich schon lange mal machen. Aber einfache Butterplätzchen? Neee - lieber friesische Sterne! Überhaupt spielt Tee in diesem Post eine große Rolle, obwohl es gar keinen Tee gab ;)

Zutaten:

100 g Butter
2 Beutel friesischer Schwarztee
40 g Puderzucker
kl. Prise Salz
115 g Mehl
Gelee
Puderzucker 

Bildunterschrift hinzufügen

Zubereitung:

Butter langsam erwärmen, Teebeutel in die Butter legen, 15 Minuten ziehen lassen. Teebeutel entfernen & Butter erkalten lassen. Die Butter mit dem gesiebten Puderzucker & der Prise Salz schaumig schlagen. Dann das Mehl untersieben & zu einem glatten Teig verarbeiten. Für eine Stunde kalte stellen. Backofen auf 160 °C Umluft (180 Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig so 4 mm dick ausrollen, am besten auf einer bemehlten Fläche. Plätzchen ausstechen & auf ein Blech setzen. Wenn ihr keinen Baum macht, könnt ihr nun eine Mulde in die Plätzchen drücken & den Gelee einfüllen. Fünf bis 10 Minuten (je nach Ofen) backen. Abkühlen lassen. Gelee erwärmen oder Zuckerguss anrühren. Plätzchen mit einem von beidem zu einem Bäumchen verkleben. Mit Puderzucker bestäuben - fertig!

Tassen + Teller: Green Gate
Löffel + Tuch: Krasilnikoff
Ausstecher: Tschibo


Dazu gab es bei uns einen schönen warmen Kakao. Für den Liebsten habe ich mir da aber etwas besonderes ausgedacht. Er liebt After Eight & deshalb wollte ich den Kakao gern mit Pfefferminz aufpeppen. Das geht auch super einfach, denn alles was man braucht ist einen Pfefferminzteebeutel. Den lässt man im heißen Kakao so 8 Minuten ziehen & erhält so eine schöne Pfefferminznote.


Vielleicht habe ich euch jetzt auch Lust gemacht, auf Sterne in eurer Küche. Außerdem bin ich noch ganz gespannt was euch tolles zum Thema eingefallen ist!

Well, you were all good? ;) I certainly hope that you have spent yesterday a beautiful St. Nicholas. And now it is already the second Advent. Time to add a little star twinkle! This post came out so different than planned, again. I am too spontaneous. But i saw these cool cookie cutter at Tschibo & knew i had to build a christmas tree with them. But simple butter cookies? Nope - rather Frisian stars! Tea plays a major role in this post, although there were no tea at all ;
You will need: 100 g butter, 2 bags of Frisian black tea, 40 g icing sugar, little pinch of salt, 115 g flour, jelly & icing sugar. Preparation: Warm the butter slowly. Put tea bags in the butter, let steep 15 minutes. Remove tea bags & leave the butter to cool. Mix the butter with the sifted icing sugar and a pinch of salt until foamy. Then add the flour and process to a smooth dough. Put cold for an hour. Preheat oven to 160 °C. Roll out the dough about 4 mm thick, best on a floured surface. Cut out cookies & place on a baking sheet. If you do not do a tree, you can now make a cavity in the cookie & pour the jelly in. Bake five to ten minutes (depending on oven). Allow to cool. Heat the jelly or make icing. Take one & stick the stars together for building the tree. Dust with icing sugar - done!
There was a nice hot chocolate with us. For the loved one I came up with something special. He loves After Eight & so I wanted to spice up the cocoa with peppermint. This is super easy because all it takes is a peppermint tea bag. Leaves it in the hot chocolate about 8 minutes & it gets a nice peppermint twist. Maybe I have now made you also desire stars in your kitchen. Also, I am still wondering what you created!



Du hast keine Ahnung worum es hier geht? Zum Ausgangspost findet du hier: Klick!
You have missed the first post about all this? Check here: click!

 photo 5_zps38feb8d6.jpg

Kommentare:

  1. Dieses mal habe ich es auch geschafft teilzunehmen, nachdem ich es letzte Woche irgendwie verschwitzt habe. Dabei finde ich die Idee so toll und ich hoffe, ich schaffe es, die nächsten 2 Male auch teilzunehmen.

    LG
    Aillbe
    http://aillbes-country-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :-)

    Danke für deinen Besuch auf Heart-Words. Natürlich habe ich deine Aktion Adventszauber gleich verlinkt :-) Schöne Aktion.

    Liebe Grüße, Tenzi

    AntwortenLöschen
  3. Der Baum sieht toll aus :)
    Mein Beitrag wird sich ein wenig verspäten, bin noch auf Arbeit, hab heute Mittag, zwei Stunden vor Dienstbeginn erfahren, dass ich einspringen muss :(

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    dieses Mal bin ich wieder dabei.:)
    Dein Sternentannenbaum sieht echt genial aus. :)

    AntwortenLöschen
  5. .....da bekomm ich richtig Hunger auf Kekse! *0*
    Ich muss unbedingt auch noch welche backen.... <3
    Ich finde dieses Keksbäumchen total niedlich!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,
    ein toller Christbaum aus Sternen! Den Tip für die Minzschokolade muss ich mir merken, denn meine Schwester liebt Minzschokolade. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner