9. September 2014

0

{Recipe} Elderberry & pear jam

Das schönste am Herbst ist immer noch das Ernten & Einbringen finde ich. Dafür kann ich mich jedes Jahr aufs Neue begeistern. & ich probiere immer wieder gerne Neues aus. Letztes Jahr waren es die Hagebutten (klicke hier) & dieses Jahr war dann mal Holunder dran. Eine Flotte Lotte habe ich mir natürlich immer noch nicht angeschafft, aber beim Holunder bracht man ja auch nur den Saft & deshalb ging das mit meinem feinen Sieb trotzdem gut. Wie habe ich es gemacht?

Zutaten

Holunderbeeren
Birnen
Gelierzucker 2:1


Zubereitung

Die Holunderbeeren von den Stielen zupfen. Darauf achten, dass nur die reifen Beeren verwendet werden. Abwaschen & dann in einen Topf geben. Mit ein wenig Wasser köcheln, bis alle Beeren aufgeplatzt sind & der Saft austritt. Das Ganze dann durch ein feines Sieb (oder die Flotte Lotte) geben & den Saft auffangen. Die Beerenreste entsorgen. Die Birnen waschen, klein schneiden & ebenfalls mit ein bisschen Wasser köcheln, bis sie schön weich sind. Dann mit einem Pürierstab zu Mus verarbeiten. Ebenfalls durch das Sieb streichen um die restlichen Schalen aufzufangen. Abmessen bzw. abwiegen wie viel ihr von beidem habt & es 1:1 mischen. Dann wieder ab in den Topf & mit dem Gelierzucker mischen. Ich nehme immer 800 g Gelierzucker 2:1 für 1 kg Früchte. Nach Packungsangabe aufkochen & i Twist-Off-Gläser füllen.


Tipps

Gläser nach dem befüllen auf den Kopf stellen. Ob die Gläser ein Vakuum gebildet haben, kann man testen: Einfach in der Mitte des Deckels drücken. Lässt er sich nicht runter drücken ist alles ok. Falls nicht, ist es nicht richtig verschlossen & wird nicht lange halten. So ein Glas einfach als erstes verbrauchen & im Kühschrank lagern. Die Reste vom Birnenmus kann man super in ein kleines Glas abfüllen & mit zur Arbeit nehmen. Ich habe dazu noch Vanillepudding gekocht (siehe Instagram).


The best thing about autumn is still harvesting I think. For that I can inspire me anew each year. & I always like to try out new things. Last year it were rose hips & this year elderberries. You need: elderberries, pears & jam sugar.

How to do it: Pick the elderberries from the stems. Make sure that only the ripe berries are used. Washing & then place in a pot. Simmer with a little water until all the berries have burst open & the juice comes out. Give all through a fine sieve & reserve the juice. Discard the berry leftovers. Wash the pears, cut into small pieces & also simmer with a little water until they are soft. Then process with an immersion blender to puree. Emphasize also through the sieve to collect the remaining paring. Measure or weigh how much you have of both, and mix it 1: 1. Then put it again in the pot & mix with the jam sugar. Read the package specification & follow it. Fill into twist-off jars. 

You can check if they are closed properly. If you can pull down the middle of the cover it has not closed properly & you have to put it into the fridge & consume it quickly. If you cannot pull the middle of the cover down, you can store it for longer.
 


 photo 5_zps38feb8d6.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner