29. September 2014

4

{Recipe} Basil Pesto

Natürlich ist es super einfach Pesto im Glas zu kaufen. Aber hey, es ist genau so einfach es selbst zu machen. Da hat man viel mehr Einfluss darauf was drin ist & es schmeckt frischer. Außerdem kann man auch mal von den sonst so üblichen Geschmacksrichtungen abweichen & ein bisschen experimentieren. Es kommt eigentlich immer nur auf die richtige Mischung an.


Grundrezept:

75 g Nüsse
40 g Parmesan
100 g Basilikum (ohne Stiel)
Salz, Pfeffer, Zucker
Olivenöl


Als Nüsse eignen sich Cashewkerne, Pinienkerne oder Wallnüsse. Statt Parmesan kann man auch Pecorino nehmen. Man kann zusätzlich zum Basilikum auch noch Minze, Rucola, Petersilie oder grüne Oliven beigeben. Zum Würzen eignen sich auch Knoblauch, Zitronen- oder Orangenschale, Zwiebel oder Kräuter der Provonce. Wie flüssig ihr das Pesto haben wollt könnt ihr mit der Menge Olivenöl steuern. Ich gebe alle Zutaten immer in die Küchenmaschine & lasse alles klein häckseln. & je nachdem wie sich die Konsistenz herausstellt, gebe ich noch mehr Olivenöl oder mehr Nüsse/Käse bei. Viel Spaß beim experimentieren!


Of course, it's super easy to buy pesto. But hey, it is just as easy to make it yourself. Since you have much more influence on what is in it & it tastes fresher. Also, you can sometimes differ from the usual flavors and experiment a bit. It depends actually only on the right mix. Basic recipe: 75 g nuts, 40 g Parmesan, 100 g basil, salt, pepper, sugar & olive oil. You can use cashews, pine nuts or walnuts. Instead of Parmesan, you can also take Pecorino. You can also add in addition to basil mint, arugula, parsley or green olives. For seasoning also garlic, lemon or orange peel, onion or herbs of Provonce. How liquid the pesto gets you can control by the amount of olive oil. I give all the ingredients in the food processor & leave them in till everything is chopped small. Depending on how it turns out, the consistency, I give in more olive oil or more nuts / cheese. Have fun experimenting!


 photo 5_zps38feb8d6.jpg

Kommentare:

  1. Hallo Ina,
    ich kauf schon lange kein Pesto mehr. Selbst gemachtes schmeckt einfach am besten und geht ganz schnell. Meine Kinder lieben auch Pesto aus eingelegten Tomaten.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. ... und die Bilder dazu sind wunderschön. Ich bekomme richtig Hunger...

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder! Ich bekomm auch gleich Appetit haha :) Hab deinen Blog gerade über blogzug entdeckt - gefällt mir sehr!
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  4. Wow sieht das lecker aus *o*
    Ich wollte schon länger mal Pesto selber machen, aber irgendwie setze ich es einfach nicht um...

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner