27. April 2014

2

{Review} The place beyond the pines

Hachja, zur Zeit bin ich ein bisschen blogfaul. Ihr merkt das an den wenigeren Posts. Aber irgendwie war so schönes Wetter, ich war die erste Woche nach dem Urlaub wieder arbeiten, hatte Termine & hab mir was am Rücken eingefangen. Da war ich einfach nicht so motiviert. Wegen dem Rücken, kann ich derzeit auch nicht so super viel machen, also viel Grillen mit Freunden leider aus. Das Wetter war aber eh nicht so dolle, also fand ich es nicht so schlimm. Der Liebste & ich haben dann beschlossen endlich "The place beyond the pines" anzusehen, den wir schon länger hier rumliegen haben.


Worum gehts?

Es geht um Luke. Dieser ist Motorradstuntman auf einem Jahrmakt. Er findet heraus, dass er aus einem One-Night-Stand mit Romina, einen kleinen Sohn hat. Er kündigt seinen Job um für die beiden zu Sorgen. Doch Romina ist bereits mit einem anderen Mann zusammen, der ihr gewisse Sicherheiten bieten kann. Luke möchte das auch gern, hat aber nur einen mäßig bezahlten Job in einer Autowerkstatt gefunden. Sein Chef & Kumpel Robin legt ihm schließlich nahe ein paar Banken auszurauben, so wie er es vor Jahren mehrmals gemacht hat. Die beiden werden schließlich ein Team & begehen immer mehr Überfälle. Bis Robin sich eines Tages ausklingt & Luke auf eigene Faust handelt. Als dieser Überfall schief geht, trifft er auf den Polizisten Avery & diese Begegnung verändert das Leben beider Familien dauerhaft.

Wer spielt mit?

Der Film ist großartig besetzt. Luke wird von Ryan Gosling gespielt. Als so harten Kerl mit blondierter Mähne & unzähligen Tattoos erkennt man ihn fast nicht wieder. Romina wird von Eva Mendes gespielt die, wie immer, wunderbar aussieht. & auch Avery ist kein Unbekannter. Es ist kein anderer als Bradley Cooper.


Wie fanden wir den Film?

Ich sage vorab, dass es sich bei dem Film um ein Drama handelt. Wer auf Happy Ends steht wird den Film wohl eher nicht mögen. Rein Hollywoodtechnisch hat man das Gefühl der Film hätte auf der Hälfte enden müssen, aber dann geht er noch weiter. & das ist irgendwie ungewohnt, weil die meisten Filme eben nicht zeigen was nach dem großen Finale kommt. Sich darauf einzulassen fanden wir ein bisschen schwer, aber nach einem Moment geht es dann wieder. Der zweite Teil der Geschichte ist weniger actionreich & es steht mehr die emotionale Seite der Charaktere im Vordergrund. Viel kann ich da nicht verraten, da man sonst so viel vorweg nimmt & das möchte ich nicht. Mit 135 Minuten ist der Film ziemlich lang. Für einen netten DVD-Abend mit Freunden ist er eher nicht geeignet, aber trotzdem ist es ein wirklich gut gemachter Film. Wie es mit Dramen immer so ist, braucht es wohl den richtigen Zeitpunkt um diesen Film zu sehen.


Currently i am a bit of blogging lazy. We had warm weather, i have been working again after my holiday, i had some appointments & finaly my back hurts. In summary i was not motivated. Because of ma back, i was not able to do everything i like & so honey & i made a movie evening. We watched "The place beyond the pines". Its a great cast: Ryan Gosling, Eva Mendes & Bradley Cooper. The film is about a motocacle stuntman named Luke. He finds out that he is father of a little son out of a one night stand with Romina. So he quits his job at the fair to take care of his family. Romina lives together with another man, who can give her a secure home. Luke gets a job at a repair shop, but does not earn enough money to support Romina. His boss & friend Robin suggest to do some bank robbery. They become a team & assault many banks. In one coup Luke meets the police man Avery. This meeting will change the life of both families forever.
If you like happy ends you will not like the film. It is a drama. & it is really long - 135 minutes. After half of the film the hollywoodlike part ends & another part begins. This part is not action-packed, but more emotional. It was a bit difficult to get into it, but i liked it as well. I think you should not watch the film on a funny evening with firneds. This film needs the right time.


 photo 5_zps38feb8d6.jpg

Kommentare:

  1. Aloha Ina,
    nun komm ich auch endlich dazu auf deinen Kommentar zu antworten und dafür wollte ich mir ausführlich Zeit nehmen.
    Ich hoffe sehr, das ihr einen schönen Urlaub hattet.-)
    Hihi, da wohnen wir ja echt "um die Ecke", denn ich komme aus Gelsenkirchen.
    Als nächstes größeres Event findet das Kustom Kulture, ich hinterlasse dir einfach mal die Internetadresse http://www.kustom-kulture-forever.com/, kannst ja mal schauen:-)
    Wir wären dann am Samstag den 24.5 dort. Eigentlich bin ich gern an beiden Tagen da aber da ich Freitag arbeiten muss, wäre das nur Hetze.
    lieben Gruß Jen

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, Ryan Gosling ist genial! Ich muss den Film glaub ich auch mal schauen :D

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner