1. September 2013

0

{Mittelalter} Soester-Fehde

Die ist zwar schon etwas länger her, aber ich hab es nicht geschafft drüber zu berichten bisher. Dabei war das Wochenende wirklich super schön. Wir haben zusammen mit den üblichen Verdächtigen von der GroG gelagert. Auch mit dabei waren Jörg & Britta die wir ja mal in unserem Urlaub in der Pfalz kennen gelernt haben, als wir einen Mittelaltermarkt in Frankreich besucht haben (Siehe dieser Post). Sind hier aber nur klein auf dem Schlachtfeld zu sehen.

Es war unglaublich warm das Wochenende, aber immerhin hat es nicht so geregnet wie vor 2 Jahren. Da sind nämlich alle die in der Gräfte gelagert haben total abgesoffen. Wir haben auch mal wieder mit vielen alten Bekannten gesprochen - ich mag es immer wenn man alle wieder sieht :)




Die Schlacht war ca. so wie vor 2 Jahren nach historischem Ablauf gestaltet. Das hat sich teilweise etwas hingezogen fand ich, aber im Grunde schön gemacht. Schlimm fand ich nur, dass am Sonntag ein Bekannter von uns verletzt worden ist. Ihm wurde mit dem Schwert unterm Schaller (Helmart) in den Mund gestochen. 2 cm weiter & das wäre es für ihn gewesen. So hatte er Glück & es musste nur genäht werden. Man vergisst manchmal doch wie gefährlich das Hobby auch ist. Solche Unfälle können nur zu leicht passieren. Im Kampfgewimmel sieht man einfach schlecht durch die Helme & wenn man dann von einem anderen angestoßen wird oder die Waffe weggedrückt wird ist es schon passiert. Aber trotzdem macht es doch eine Menge Spaß wie man sieht:


Liebe Grüße
Ayumi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner