23. Juni 2013

2

Mein Geburtstag Teil 1 - Philipp Poisel Konzert

Ich hatte Geburtstag & bin 24 Jahre alt geworden. Irgendwie fühlt sich das schon ziemlich erwachsen an, aber was solls. Der Liebste schenkte mir zum Geburtstag Karten für das Philipp Poisel Konzert in Köln am Tanzbrunnen. War zwar ein paar Tage vor meinem eigentlichen Geburtstag, aber macht nichts. 



Auf den Karten stand Open Air - 19.00 h. Ob Beginn oder Einlass war nirgends rauszufinden. Da ich an dem Dienstag natürlich vorher arbeiten musste sind wir etwas im Stress gewesen um hinzufahren, aber eigentlich hatten wir genug Zeit. Wir entschieden uns dann eben für Essen bei Burger King. Man denkt ja das ist ne Sache von 5 Minuten wenn man das Essen mitnehmen will. Da natürlich nicht - neue Kraft, Kartenzahlung will nicht. Als die Bezahlung endlich fertig war musste sie erst noch die Pommes reinschmeißen. So wurden aus 5 Minuten direkt mal 20. Wir also schon etwas in Zeitnot, aber eigentlich noch alles tutti. Leider hatten wir unterschätzt wie viele Leute zu genau diesem Konzert wollten. Ab der Autobahnabfahrt ging gar nichts mehr. Da war es 18.30 h - bis wir einen Parkplatz hatten war es 19.45 h. & das auch nur weil uns ein netter Herr einen Tipp gegeben hat.


Damit hatten wir gar nicht gerechnet, weil wir dort schon öfter zum Amphi Festival waren & Parkplatzsuche nie ein Problem war. Jedenfalls waren wir dann um fünf vor acht endlich drinnen & zum Glück war 19.00 h Einlass & nicht Beginn. Um acht ging es dann nämlich los & der werte Herr Poisel betrat die Bühne. Schwein gehabt.


Total verschwitzt weil es an dem Tag 35°C waren & wir uns ja total abgehetzt hatten, hatten wir trotzdem einen super schönen Abend & ein tolles Konzert. Der Herr Poisel spielte glaube ich alle Songs aus dem Album "Projekt Seerosenteich" & es war total super. Vor den Songs wollte er immer etwas zu den einzelnen Titeln erzählen, aber er war wegen der Hitze teilweise so fertig, dass es ihm gar nicht richtig gelang zu Atem zu kommen. Da tat er mir manchmal schon etwas leid. Allerdings wird er ja auch "alt" ;) Er hat nämlich seinen 30. Geburtstag dort mit uns gefeiert & als liebes Publikum haben wir ihm natürlich auch zwei Ständchen gebracht. Das war voll süß & er hat sich auch echt gefreut. Lustig war auch eine Besucherin die immer voll laut gekreischt hat wie geil Philipp wäre, gerade wenn alle anderen Besuchern (es waren sicher über 1000) still waren. Sie wurde von allen ziemlich ausgelacht. Ohje.


Leider sind die Fotos nicht so toll geworden. Ich hatte nur eine Pocketcamera dabei & natürlich Handy. Aber wir standen so weit weg, dass da keine guten Fotos bei rumkommen konnten. Ich hatte aber auch nicht mit soo vielen Leuten gerechnet. Beim Amphi Festival stehen da nie so viele gleichzeitig vor der Bühne. & ich muss gestehen ich mag auch so große Menschenmassen nicht besonders. Ist mir irgendwie unheimlich. Zum Glück kann man am Tanzbrunnen auch von weiter hinten gut sehen.


Zum Ende des Konzerts wurden noch so ne Art Himmelsfackeln steigen gelassen - natürlich an der Schnur, weils anders ja nicht mehr erlaubt ist. Sah aber wirklich super schön aus. Genau wie der ganze Abend auch war :)


Hört ihr auch gern Philipp Poisel?
Oder hört ihr gerade überhaupt zum ersten Mal von ihm?

Liebe Grüße
Ayumi

Kommentare:

  1. Dann noch Herzlichen Glückwunsch :)

    Ich höre den Herren recht gerne, manchmal wohl etwas zu gerne, denn der Liebste regt sich manchmal schon etwas auf ^.^ Ist nicht so seine Musik.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe keine Alben von ihm, aber auf YouTube läuft er bei mir hoch und runter. Wie soll ein Mensch das ertragen?

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner