14. Januar 2013

2

{Review} Anno 2070

In der letzten Woche habe ich mich mal ein bisschen rar gemacht & bin meinem Gamer-Ich nachgekommen. So eine kleine Bloggerpause tat mir auch mal ganz gut. Eigentlich zocke ich ja nicht wirklich viel, aber manchmal fesselt mich dann eben doch mal ein Spiel. & da ich dann oft der ganz oder gar nicht Typ bin, habe ich letzte Woche wirklich ausgiebig Anno 2070 getestet. Ich mochte bereits beide Vorgänger & auch die Zukunftsvariante hat mir richtig gut gefallen.

Das Szenario

Anno 2070 spielt in einer nahen Zukunft. Durch Polkappenschmelze stieg der Wasseratnd & überflutete weite Teile der bekannten Welt. Die Menschen müssen mit den veränderten Bedingungen versuchen sich eine neue Welt aufzubauen. Dabei spielen verschiedene Umweltbedingungen eine große Rolle. Allgemein ist zu sagen, dass der eigene Spielstil ziemlich entscheidend für Erfolg oder Untergang ist, denn das Spiel funktioniert dynamisch. Durch deine Entscheidungen & die Art & Weise wie du deine Stadt errichtest verändern sich Umweltbedingungen, das Aussehen der Stadt & die Bedürfnisse deiner Bewohner.

Die Bevölkerungsgruppen

Vor dem Start muss man sich entscheiden welche Fraktion man spielen möchte. Man kann wählen zwischen den Tycoons & den Ecos. Die Tycoons setzen auf eine industrielle, effiziente Nutzung ihrer Umwelt & Ressourcen. Ob die Umwelt darunter leidet ist ihnen nicht so wichtig. Auf der anderen Seite gibt es die Ecos. Diese Gruppe setzt sich für umweltbewusste & nachhaltige Entwicklung ein.


Im Laufe des Spiels schaltet man dann noch die Techs frei. Dies ist eine Gruppe von Wissenschaftlern, die die Fähigkeit mitbringen unter Wasser zu siedeln & dort Rohstoffe zu erschließen.

Unterwassersiedlung mit Algengewinnung & Bohrinsel.

Verschiedene Spielmodi

Man hat die Möglichkeit verschiedene Spielmodi auszuwählen. Zum einen gibt es die Kampagne. Zu der kann ich nichts sagen, da ich die bisher nicht gespielt habe. Dann gibt es das Endlosspiel mit drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Die Abschlussmission hängt davon ab, welche an dem Tag vorgegeben wird. Das ist immer unterschiedlich & macht das Spiel nicht so langweilig. Zudem gibt es die Einzelmission, bei der man ein bestimmtes Ziel erreichen muss:

Die Jorgensen-Hochebene: Errichte eine Stadt in der 2500 Executives leben.
Architekt der Zukunft: Errichte ein Monument.
Freie Marktwirtschaft: Verdiene 100.000 Credits ausschließlich durch Handel & erreiche ein Vermögen von 150.000 Credits.
Machtspiele: Errichte ein Parlament & eine Konzernzentrale. Erwirtschafte ein Vermögen von 100.000 Credits & besiege alle anderen Parteien.
Schwarzes Gold: Liefer vor deinen Konkurrenten 1000 t Rohöl an Rufus Thome.
Mit allen Mitteln: Errichte in einer kriegerischen Welt als erster ein Monument.

Schwierigkeiten

Im Spiel wird man immer wieder vor verschiedene Schwierigkeiten gestellt. Zum einen gibt es die Aufträge, die man annehmen oder Ablehnen kann. Je nachdem ob man erfolgreich ist oder nicht bzw. ablehnt verändert sich der diplomatische Status zu den einzelnen Parteien. Sinkt der Status in den roten Bereich ist man verfeindet & wird angegriffen.



Zudem gibt es Schwirigkeiten in den Städten. So kann die Bevölkerung erkranken, ein Haus kann in Brand geraten oder die Kriminalität steigt zu stark an. Dem kann man mit Spezialgebäuden Herr werden. Auch gibt es Katastrophen wie den Brand einer Bohrinsel. Reagiert man dort nicht schnell genug kann es sich zu einer Ölpest weiterentwickeln. & zu guter letzt gibt es auch Naturkatrastropfen wie einen Orkan.

Brand einer Bohrinsel mit anfänglicher Ölpest.

Anno 2070 erwerben

Es gibt veschiedene Möglichkeiten Anno zu kaufen. Einmal im Laden oder auch über Steam. Wir haben es über Steam bekommen, als es dort man kostenlos zu haben war. Da Anno 2070 aber zusätzlich über U Play läuft muss man sich immer zweimal einloggen. Erst bei Steam & dann bei U Play. Das ist etwas kompliziert. Wer das Spiel normal im Laden kauft hat nur die einmalige Anmeldung über U Play. Trotzdem umständlich. Aber im Endeffekt mein einziger Kritikpunkt.

Fazit: Lohnt sich!

Kommentare:

  1. du alte zockerbraut ^^

    ...hatte ich schon erwähnt wie schön deine sachen in meine wohnung passen? :D

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Oh sieht klasse aus. Ich mochte Anno immer sehr.
    Leider ist mein derzeitiges Netbook nicht schnell genug :D
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner