3. Oktober 2012

1

{Foto} Painting with Light - 2nd Try

Gestern Abend stieg ich mit einem guten Freund wieder mal die Hühnerheide rauf. Wir hatten uns verabredet um nochmal mit Licht zu Malen. Wer die ersten Versuche  nicht mehr im Kopf hat, kann hier nochmal schauen. Eigentlich wollte ich ja diesmal mit Wunderkerzen malen, aber ich konnte sie partout nicht finden. Dabei bin ich ganz sicher, dass ich welche habe. Also mussten wir ohne auskommen. Ich habe stattdessen Lerzen, Streichhölzer und Räucherstäbchen mitgenommen. Für Kerzen & Streichhölzer war es viel zu windig. Aber das Räucherstäbchen blieb an, da es ja durch den Wind immer neue Nahrung bekam & glühte. Allerdings braucht meine Kamera immer einen Anfangspunkt, damit sie auslöst. Dazu war das Räucherstäbchen dann leider doch zu dunkel & die Kamera löste nur aus, wenn man wild damit rumfuchtelte. Dann löste sie plötzlich aus & man war viel zu sehr am fuchteln um irgendwas wirklich filigranes zu Malen bzw. zu schreiben. Vielleicht auch eine Sache der Übung. So sah jedenfalls ein relativ geglückter Versuch aus:


Weiter ging es dann wieder mit meinem Handy & der Taschenlampenfunktion - das hat letztes Mal ja auch gut geklappt. Zuerst malte ich ein bisschen, um wieder rein zu kommen. Denn vor allem das Timing muss man erst wieder drin haben. Klappte aber ganz gut:




Das ist das Haus vom Nikolaus.


Das ein ganz einfaches.
& das daneben das in meiner Wunschvorstellung.
Naja vielleicht mit seeeeehr viel mehr Übung *hust*


Ein Auto. Das fand ich ziemlich schwer & dafür bin ich echt zufrieden.
Ok es ist arg tiefergelegt, aber naja ....


Dann ging es los mit dem Schreiben & das ist wirklich schwer. Malen ist echt soooo viel einfacher. Zuerst versuchte ich es in Schreibschrift, was so ziemlich gar nicht lesbar war nachher. Nur dieser Schriftzug ist einigermaßen geglückt:


Also einzelne Großbuchstaben. Das ging eigentlich ganz gut. Nur das Timing & die Größe des Bildes in dem man sich bewegen darf richtig abzupassen brauchte etwas Übung. Diese Versuche haben aber ganz gut geklappt:



Danach war es uns da oben einfach zu kalt & ungemütlich. Die zweieinhalb Stunden gingen rum wie nix & erst dann merkte man, dass man doch ganz schön kalt geworden war. Also beendeten wir diese Runde & haben uns fest vorgenommen es bald wieder zu versuchen. Dann aber auch mit Wunderkerzen!


Hoffe ihr hattet auch so einen schönen Abend!
Ayumi

1 Kommentar:

  1. danke für dein kommentar :)

    ich nutz selber nur den AV Modus meiner cam und hab noch nie so richtig mit der belichtungszeit rumgespielt :S
    versteh ich das richtig: man stellt die cam auf ein stativ und wählt eine lange belichtungszeit, dann schreibt man mit licht ein wort und bekommt dann so ein bild?
    wie machst du das, dass man dann nicht eure silhouetten auf den bild sieht? :D

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner